Disziplinarrecht der Beamten und Soldaten

Disziplinarrecht der Beamten und Soldaten

Das Disziplinarrecht der Beamten und Soldaten ist ebenfalls ein Teilgebiet des öffentlichen Rechts. Es soll der „Erziehung“ dienen und die zukünftige Pflichtentreue gewährleisten. Während im Beamtenbereich zum Teil noch zurückhaltend mit dem Schwert des Disziplinarrechts agiert wird, sieht es im Soldatenbereich ganz anders aus. Die Wehrdisziplinarordnung hält eine Fülle von Maßnahmen bereit. Auch freiheitsentziehende und freiheitsbeschränkende Maßnahmen gehören dazu. Im Soldatenbereich existiert mit den Truppendienstgerichten sogar eine eigene Gerichtsbarkeit.

Hier sind nicht nur eine gute Kenntnis der Wehrdisziplinarordnung und des Soldatenrechts erforderlich, sondern auch eine solide Kenntnis der Aufbau- und Ablauforganisation der Wehrdisziplinaranwaltschaften und Kommandobehörden der Bundeswehr.

Wir vertreten Sie von der Einleitung des Disziplinarverfahrens bis zum rechtskräftigen Abschluss. Die Beamten vor den Disziplinarkammern der Verwaltungsgerichte und die Soldaten vor den Truppendienstgerichten Nord und Süd.